PSpice-Home

über PSpice

Simulation und
Messung im
Vergleich

PSpice-Beispiele
Gleichrichter
Spannungs-
verdoppler
Spannungs-
stabilisierung
BJT-Grund-
schaltungen
Fet-Grund-
schaltungen
OpAmp-Grund-
schaltungen
Kippstufen
NF-Endstufen
Oszillatoren
Filter
Regler und
Regelstrecken
Kennlinien
Konstantstrom-
quellen

Regelungstechnik
mit PSpice

Analog Behavior
Modeling (ABM)

dies und das

Tipps und Tricks

PSpice-Links

PSpice-Literatur

Kontakt

Lösungen zu
den Aufgaben
des Buches
Robert Heinemanns PSPICE-Seiten

In ABM erlaubte Operatoren und Funktionen

Arithmetische Operatoren

Bezeichnung Bedeutung Kommentar
+ Addition
- Subtraktion
* Multiplikation
/ Division
** Exponentiation


Logische Operatoren

Bezeichnung Bedeutung Kommentar
| ODER
& UND
^ XOR
~ unary NOT


Relationale Operatoren

Bezeichnung Bedeutung Kommentar
> größer
>= größergleich
< kleiner
<= kleinergleich


Funktionen

Bezeichnung Bedeutung Kommentar
ABS(x) |x| Absolutwert von x
SQRT(x) x1/2 Quadratwurzel aus x
EXP(x) ex Exponentialfunktion
IF(t,x,y) x falls t wahr ist
sonst: y
t ist ein relationaler Ausdruck. Das Ergebnis kann wahr oder falsch sein.
STP(x) 1 für x>0
sonst: 0
wird genutzt um Funktionsteile zu unter-
drücken. Transienten-Analyse
LOG(x) ln(x) Logarithmus zur Basis e
LOG10(x) log(x) Logarithmus zur Basis 10
PWR(x,y) |x|y
PWRS(x,y) +|x|y für x>0
-|x|y für x<0
SIN(x) sin(x) x im Bogenmaß
ASIN(x) arcsin(x) Ergebnis im Bogenmaß
SINH(x) sinh(x) x im Bogenmaß
COS(x) cos(x) x im Bogenmaß
ACOS(x) arccos(x) Ergebnis im Bogenmaß
COSH(x) cosh(x) x im Bogenmaß
TAN(x) tan(x) x im Bogenmaß
ATAN(x)
ARCTAN(x)
arctan(x) Ergebnis im Bogenmaß
ATAN2(y,x) arctan(y/x) Ergebnis im Bogenmaß
TANH(x) tanh(x) x im Bogenmaß
M(x) Amplitude von x nur in Laplace-Ausdrücken
P(x) Phase von x nur in Laplace-Ausdrücken. Eingabe in
R(x) Realteil von x nur in Laplace-Ausdrücken
IMG(x) Imaginärteil von x nur in Laplace-Ausdrücken
DDT(x) dx/dt zeitliche Ableitung. Transienten-Analyse
SDT(x) Integral nach der Zeit nur für Transienten-Analyse
TABLE(x,x1,y1,...) y-Werte als Funk-
tion von x
Die Punkte, gebildet aus den Koordinaten xn,yn werden linear verbunden
MIN(x,y) Minimum von x und y
MAX(x,y) Maximum von x und y
LIMIT(x,min,max) max für x größer max
min für x kleiner min
sonst: x
SGN(x) +1 für x größer 0
0 für x = 0
-1 für x kleiner 0
TEMP Schaltungstemperatur
TIME Simulationszeitpunkt nur für Transienten-Analyse